Für die zwei gemeldeten Herren-30-Mannschaften des TC St. Arnual ist die Saison 2020 am ersten September-Wochenende zu Ende gegangen. Beide Teams konnten alle vier bzw. fünf Begegnungen planmäßig austragen. Für drei andere Mannschaften fand aufgrund der Coronavirus-Pandemie kein Medenspielbetrieb statt.

Mit der Freigabe unserer Tennisplätze hat auch der Trainingsbetrieb für Kinder wieder Fahrt aufgenommen. Tennis für den Nachwuchs bieten wir aktuell montags, mittwochs und freitags an. Die maximale Gruppengröße beträgt vier Kinder und wird damit den Coronavirus-Bestimmungen gerecht.

Die Vorfreude war groß – und jetzt können unsere Mitglieder auch tatsächlich wieder zum geliebten Schläger greifen. Unsere sechs Sandplätze sind ab sofort wieder geöffnet. Wir bitten dringend um Beachtung unserer Corona-Schutzmaßnahmen.

Das Herbst- und Winterwetter lädt einfach nicht ein, sich draußen sportlich zu betätigen? Wie gut, dass man Tennis wunderbar in der Halle spielen kann! Für Kinder bieten wir zusammen mit unserem Trainer Thomas Ackermann deshalb jeweils samstags zwei Trainingsgruppen an.

Die Herren 30 haben dem Tennisclub St. Arnual einen weiteren Titel gesichert: Das Team um Mannschaftsführer Timo Hintzen blieb in sieben Saisonspielen ohne Niederlage und steigt damit – nach mehreren Jahren Anlauf – endlich in die Landesliga auf. Nach der Meisterschaft der Herren 40 ist das der zweite Titel binnen weniger Wochen.